Zum Weihnachtsgottesdienst wurden heute die 2 Gottesdienst zusammengelegt. So war der Raum sehr gefüllt. Aber nur die Predigt deutete darauf hin, dass Weihnachten ist.

Sowas wie Familienfeiern findet man weniger in Ghana. Und so habe ich mit Atsu allein den Nachmittag verbracht. Das heißt wir haben es uns unter freien Himmel gemütlich gemacht. Und gemeinsam gegessen, gegeneinander Computer gespielt und Film geschaut.