Anspiel über VergebungAm Morgen konnten wir über 160 Schüler mit einem kurzen Anspiel über Vergebung begeistern und zum Nachdenken anregen.

Eigentlich war für 11:00 der Treff am "Immigration Service" für die Verlängerung des Visums geplant. Da ich dafür noch eine Brief vom Pfarrer brauchte und der erst um die Mittagszeit kam, war ich schließlich erst 2,5 Stunden später dort. Hier hätte man schließlich wegen dem Ausfüllen, Beantragen und Warten denken können, man sei wieder in Deutschland.

Schlussendlich war das Visa nicht verlängert und ich hatte mehr Formulare als Vorher, aber wenigsten habe ich jetzt einen Pass für Ghana, den ich für die Visum-Verlängerung brauche.

Heue habe ich mir schließlich den 4. Stromschlag mit über 200 V eingefangen, da, wie ich herausgefunden habe, der Schutzleiter der eigentlich schützen sollte, in Atsu's Haus unter Strom steht und somit auch jedes Gerät, das diesen nutzt. Somit werde ich nun den Schutzleiter abkleben um weitere Schocks zu verhindern.